Der vernetzte Kraftanzug Cray X von German Bionic wird bei FPCO Logistics in Japan eingesetzt

Tokio, 2. November 2021 – Das deutsche Unternehmen German Bionic, Weltmarktführer für robotische Exoskelette und Power Suits, und das japanische Unternehmen FPCO Logistics Corporation mit Hauptsitz in Fukuyama, Hiroshima, haben heute bekanntgegeben, den German Bionic Cray X, den weltweit ersten vernetzten Kraftanzug, im Distributionszentrum in Kyushu (Kanzaki, Saga) einzusetzen. Insgesamt plant FPCO Logistics den Einsatz des Cray X an fünf Standorten und für mehrere Prozesse.

Insgesamt plant FPCO Logistics den Einsatz des Cray X an fünf Standorten und für mehrere Prozesse.

FPCO Logistics ist ein Tochterunternehmen der FP Corporation, des führenden Herstellers von Lebensmittelschalen und -behältern. Das Unternehmen verfügt über Distributionszentren in ganz Japan und ist für die Lagerung und Verwaltung der Bestände sowie für den Versand und die Abwicklung von über 35.000 Artikeln verantwortlich. Um sich an die Veränderungen in der Logistikbranche anzupassen – wie z. B. die demografische Entwicklung, die zu einem Rückgang junger Arbeitnehmer führte –, hat FPCO Logistics spezielle Initiativen zur Verbesserung der Logistikprozesse gestartet, darunter die Einführung eines automatischen Sortiersystems.

Hintergrund des Einsatzes der Cray-X -Kraftanzüge

Einzelne Plastikfolien, die als Lebensmittelschale verwendet werden, sind extrem leicht. Wenn sie jedoch für die Abfertigung in den Distributionszentren in großen Mengen verpackt werden, können solche Pakete bis zu 20 Kilogramm oder mehr wiegen. Für die Mitarbeitenden an manuellen Arbeitsplätzen bedeutet dies schweres Heben. Während der Stoßzeiten war es daher notwendig, die Last beim Verladen der Schalen in die Lastwagen zu verringern, indem diese beispielsweise auf Förderbänder gestellt wurden, um sie für den Versand vorzubereiten.

Um die Handhabung und Auslieferung der Lebensmittelschalen im Distributionszentrum zu optimieren und die Gesamtproduktivität zu verbessern, hat FPCO Logistics gemeinsam mit German Bionic seit Juli 2021 an mehreren Standorten Evaluierungen des Cray X Power Suit durchgeführt. Schichtübergreifend wurden diese sowohl in jedem Distributionszentrum als auch in verschiedenen Arbeitsumgebungen umgesetzt. Die erste Einführung des Cray X erfolgte im Kyushu Distribution Center, mit dem Ziel, die Nutzung auszuweiten.

German Bionic Cray X: Nutzung der deutschen Bionic IO Plattform

Die German Bionic IO Plattform wurde eingesetzt, um die Nutzung des Kraftanzugs im laufenden Betrieb zu evaluieren. Sie ermöglicht es, wichtige Daten, wie z.B. die Gesamtmenge an Hebeunterstützung, die im Distributionszentrum erbracht wird, in Echtzeit – oder für einen beliebigen Zeitraum – aus der Ferne über einen Browser anzuzeigen. Dies befähigt nicht nur dazu, die jeweils aktuelle Auslastung zu beurteilen, sondern nützt auch bei der Realisierung weiterer geschäftlicher Optimierungspotenziale, wie z. B. bei der Ermittlung einer optimalen Zuweisung von Personalressourcen am Standort.

Einsatz im Kyushu Distribution Center: Erwartungen an German Bionic Cray X

Satoshi Koizumi, Geschäftsführer und Präsident von FPCO Logistics, erklärt: „In naher Zukunft müssen die Aufgaben in der Logistik von immer weniger Personal erledigt werden. Um sich an diese gesellschaftlichen Veränderungen anzupassen, ist meiner Meinung nach ein einheitliches Funktionsmodell erforderlich, das ‚Roboter‘, ‚Systeme‘, ‚Maschinen‘ und ‚menschliche Ressourcen‘ miteinander verbindet. Dazu gehört, dass Maschinen und Roboter diejenige Arbeit erledigen, die sie besser leisten können, und dass Menschen diejenigen Aufgaben ausführen, die nur von Menschen erledigt werden können. Unser Ziel ist es, eine stabile Bereitstellung von Logistikdienstleistungen zu gewährleisten, indem wir in diesem Sinne auf Effizienz setzen.“

Über FPCO Logistics Corp.

Das japanische Unternehmen FPCO Logistics ist ein führender Hersteller von Lebensmittelschalen und verfolgt seit 1979 einen recyclingorientierten Ansatz in allen Bereichen der Logistik, von der Produktion über den Vertrieb bis hin zum Recycling. Um eine hohe Qualität, eine stabile Versorgung und effiziente Logistikdienstleistungen zu gewährleisten, gibt FPCO Logistics Logistikinformationen an den Vertrieb, die Produktion und andere Abteilungen weiter und trägt zur weiteren Entwicklung des Unternehmens bei.

Über German Bionic

German Bionic, mit Standorten in Augsburg, Berlin und Tokio ist der erste europäische Hersteller, der intelligente Kraftanzüge entwickelt und fertigt. Exo- oder Außenskelette sind Mensch-Maschinen-Systeme, die menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft kombinieren, indem sie die Bewegungen des Trägers unterstützen oder verstärken.

Das Cray X von German Bionic ist das weltweit erste vernetzte Exoskelett für die Arbeitswelt, das, verbunden mit der Smart-Factory, selbstlernend Hebebewegungen verstärkt und Fehlhaltungen vorbeugt. Somit wird es zum intelligenten Bindeglied zwischen Mensch und Maschine. Dabei schützt es die Gesundheit der Arbeiterinnen und Arbeiter, verringert messbar Unfallrisiken und verbessert so die Arbeitsprozesse. Für diese innovative Technologie, die den Menschen zurück in den Fokus der Industrie 4.0 rückt, wurde German Bionic und das Cray X vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bayerischen und Deutschen Gründerpreis, dem Land der Ideen und Automatica Award sowie einer Nominierung für den renommierten Hermes Award der Hannover Messe.