Ars Electronica „Update: Exoskelette – Cray X“

Das Cray X von German Bionic ist das weltweit erste vernetzte Exoskelett für die Arbeitswelt, das, verbunden mit der Smart-Factory, selbstlernend Hebebewegungen verstärkt und Fehlhaltungen vorbeugt. Somit wird es zum intelligenten Bindeglied zwischen Mensch und Maschine. Dabei schützt es die Gesundheit der Arbeiter*innen, verringert messbar Unfallrisiken und verbessert dadurch nachweislich die Arbeitsprozesse. Diese technologische Innovation, die den Menschen zurück in den Fokus der Industrie 4.0 rückt und in der neuen Ausstellung Die Arbeit in und an der Zukunft zu sehen ist, stellt Norma Steller von German Bionic vor und gibt Einblicke in das Headquarter in Augsburg.

Die Ausstellung „Die Arbeit in und an der Zukunft“ läuft noch bis Ende März 2022 im Ars Electronica Center in Linz.