Integration von intelligenten Exoskeletten in die Smart Factory

12.11.2019
Dr. Peter Heiligensetzer stellt die erste IoT-Plattform für robotische Exoskelette auf dem Fachkongress „WearRAcon Europe“ in Stuttgart vor

Stuttgart 12. November 2019 – Erstmals findet die WearRAcon, eine der international bedeutendsten Fachkonferenzen für Wearable Robotics und mechanische Exoskelette, vom 19. bis 20. November in Deutschland statt. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) und der Universität Stuttgart lädt der US-amerikanische Industrieverband Wearable Robotics Association Forschende und Hersteller der neuartigen Technologie, die Menschen bei der körperlichen Arbeit oder auch in der Rehabilitation unterstützt, in die Baden-Württembergische Landeshauptstadt.


Technologieführer stellt seine Industrie-IoT-Suite für intelligente Kraftanzüge vor

German Bionic, der europäische Technologieführer in der Entwicklung intelligenter Kraftanzüge, stellt in Stuttgart seine Lösung für die Integration von Exoskeletten in die sogenannte „Smart Factory“, also der vernetzten Produktion, vor. Das German Bionic Cray X der dritten Generation, das über Software-Schnittstellen zur vernetzten Produktions-Infrastruktur in der Cloud verfügt, wurde erstmals als Weltneuheit auf der Hannover Messe 2019 vorgestellt. Derzeit laufen mehrere Anwendungsstudien mit Partnerunternehmen aus Industrie und Logistik, darunter DB Schenker, IKEA und BMW.

German Bionic IO kombiniert robusteste Exoskelett-Hardware mit neuester Industrie-IoT-Technologie

Die neuartige Cloud-Plattform German Bionic IO verbindet die derzeit robusteste Exoskelett-Hardware mit neuester Industrie-IoT-Technologie und ermöglicht so die nahtlose Integration in Smart Factory- und Industrie 4.0-Umgebungen. Neben drahtlosen Software Updates (OTA) und vorbeugender Wartung, hält das System ständig aktualisierte System-KPIs vor, die in individuell konfigurierbaren Dashboards abrufbar sind.

„Die Entwicklung der Plattform German Bionic IO wurde von einem interdisziplinären Wissenschafts-Team begleitet und von internationalen IoT-Experten umgesetzt. Auf der WeaRAcon Europe stellen wir interessante Anwendungsfälle und unser Robotics-as-a-Service-Modell vor. Darüber hinaus werfen wir gemeinsam einen Blick in die Zukunft intelligenter Exoskelette“, sagt Dr. Peter Heiligensetzer, Mitgründer und Technologiechef von German Bionic.

German Bionic auf der WearRAcon 2019 in Stuttgart

Dr. Peter Heligensetzer hält am 20.11. um 9:30 Uhr  im Auditorium A einen Vortrag zum Thema Integration von intelligenten Exoskeletten in die Smart Factory. Am Stand von German Bionic (Standnummer 10) können Interessierte zudem einer Demo des intelligenten Kraftanzug Cray X beiwohnen.


Über German Bionic

Der intelligente Kraftanzug Cray X kombiniert menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft, indem er die Bewegungen des Trägers unterstützt oder verstärkt und so das Risiko von Arbeitsunfällen und überlastungsbedingten Erkrankungen verringert. German Bionic ist der erste europäische Hersteller, der die neuartigen, direkt am Körper getragenen Roboter in Serie produziert und das weltweit erste Unternehmen, das Robotics as a Service für Roboter-Exoskelette (RaaS) anbietet.

Für diese innovative Technologie, die den Menschen zurück in den Fokus der Industrie 4.0 rückt, wurde das Cray X vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bayerischen und Deutschen Gründerpreis, dem Land der Ideen und Automatica Award sowie einer Nominierung für den renommierten Hermes Award.