Robotik für Menschen:

Prämiertes Exoskelett German Bionic Cray X auf der Automatica
5.06.2018
Deutscher Exoskelett-Pionier im diesjährigen „Im Land der Ideen“-Wettbewerb ausgezeichnet German Bionic auf der Automatica: Halle B4 / Stand 333

Augsburg/Berlin, 5.6.2018 – Der Augsburger Robotik-Spezialist German Bionic, der gestern in Berlin von BDI-Präsident Prof. Dieter Kempf, im Wettbewerb „Land der Ideen“ 2018, in der Kategorie „Mensch und Maschine“, ausgezeichnet wurde, stellt sein prämiertes Exoskelett Cray X auf der Leitmesse für Automation und Robotik, der Automatica in München, aus. Exo- oder Außenskelette sind Mensch-Maschinen-Systeme, die menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft kombinieren, indem sie die Bewegungen des Trägers unterstützen oder verstärken und so das Risiko von Arbeitsunfällen und überlastungsbedingten Erkrankungen verringern. Das Hightech-Unternehmen aus Bayern ist der erste Hersteller, der die neuartigen, direkt am Körper getragenen Roboter in Deutschland entwickelt und in Serie produziert.

 

Deutscher Exoskelett-Pionier ist „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ 2018

Das Exoskelett Cray X von German Bionic ist Preisträger des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Zum Jahresmotto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken“ zeigt das Projekt, wie durch herausragende Forschungs- und Entwicklungsarbeit zukunftsweisende Technologien entstehen können, die den Menschen zurück in den Mittelpunkt der Industrie 4.0 rücken. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank richten den Innovationswettbewerb seit 13 Jahren gemeinsam aus. Eine unabhängige Jury wählte das Exoskelett Cray X unter mehr als 1.500 eingereichten Bewerbungen aus. „Die ‚Ausgezeichneten Orte‘ sind in diesem Jahr Leuchttürme für Gemeinsinn. Die Preisträger verbinden dank ihrer innovativen Ideen Welten – Jung mit Alt, Starke mit Schwachen, Stadt mit Land, Sozialprojekte mit Hightech“, sagt Prof. Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI).

 „Der Wettbewerb ´Land der Ideen´ hat in diesem Jahr die innovativsten Projekte prämiert, die ´Welten verbinden und Zusammenhalt stärken´. Mit genau dieser Zielsetzung sind wir vor sechs Jahren angetreten, als wir ein zukunftsweisendes Robotik-System entwickelt haben, das Menschen unterstützen, und nicht überflüssig machen soll.“, sagt Dr. Peter Heiligensetzer, CEO und Gründer von German Bionic. „Unser Konzept, menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft zu kombinieren, kommt vor dem Hintergrund von akutem Fachkräftemangel und demografischem Wandel an – Der Markt hat das verstanden und wir freuen uns auf neue Spieler auf dem Feld“.

 

German Bionic auf der Automatica in München

German Bionic stellt auf der Fachmesse Automatica, die vom 19. bis 22. Juni 2018 in München stattfindet, das erste in Deutschland entwickelte und produzierte Exoskelett aus. Das aktiv-assistive Wearable Robotic-System German Bionic CRAY X wurde in Zusammenarbeit mit führenden Arbeitsergonomen speziell für die manuelle Handhabe von Gütern und Werkzeugen konzipiert. Bei seinem Träger verringert es den Kompressionsdruck im unteren Rückenbereich beim Heben schwerer Lasten und beugt dadurch Arbeitsunfällen und Muskel- und Skeletterkrankungen vor. Im German Bionic CRAY X kommen zukunftsweisende mikromechanische Komponenten und ein ergonomisches, ultraleichtes Tragesystem zum Einsatz. Um die Forschung von intelligenten Mensch-Maschinen- und KI-Systemen voranzutreiben, entwickelt German Bionic derzeit eine Software-Plattform, die auf Open Source-Technologie und offenen Standards basiert.

 

Über German Bionic

GBS German Bionic Systems GmbH, kurz German Bionic, mit Hauptsitz in Augsburg, ist der erste deutsche Hersteller, der Exoskelette für den Einsatz in der industriellen Produktion entwickelt und fertigt. Exo- oder Außenskelette sind Mensch-Maschinen-Systeme, die menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft kombinieren, indem sie die Bewegungen des Trägers unterstützen oder verstärken. Unter der Leitung von CEO Dr. Peter Heiligensetzer setzt sich das Unternehmen zudem für die Erforschung der Rolle des Menschen in der Industrie 4.0 ein.

German Bionic auf der Automatica, Messe München
(19.-22. Juni 2018): Halle B4 / Stand 333