Investoren geben 20 Millionen US-Dollar für Augsburger Start-up German Bionic

14.12.2020

German Bionic aus Augsburg erhält 20 Millionen US-Dollar für die Weiterentwicklung seiner Exoskelette, also intelligenter Tragehilfen.

Der Augsburger Entwickler und Hersteller von Exoskeletten, German Bionic, erhält von einer internationalen Investorengruppe 20 Millionen US-Dollar (ca. 16,5 Millionen Euro) Wachstumskapital für die internationale Expansion. Zu den Geldgebern gehören unter anderem der Technikkonzern Samsung sowie die MIG AG, bekannt geworden durch ihre Beteiligung beim Covid-19-Impfstoffhersteller Biontech.